Montag, 27. Juni 2016
Baerenstein Osterzgebirge
Startseite arrow Tourismus

Hauptmenu
Startseite
Neuigkeiten
SZ-Online News
Veranstaltungen
Die Stadt
- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Tourismus
Unterkünfte
Gaststätten
Sehenswertes
Panoramen
Anfahrt
- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Wirtschaft
Firmenverzeichnis
Gewerbeflächen
- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Heimatverein
Feuerwehr
Sportverein
Schützenverein
Hundesportverein
Kleingartenverein
Kunstverein
Kegelbahn
Geißlerhaus e. V.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Abfallkalender
Tourismus
Stadt BärensteinMit Bärenstein beginnt die Reihe der Erholungsorte im oberen Osterzgebirge. Die Stadt, 400-662 m über NN, liegt 40 km südlich der Landeshauptstadt Dresden und ist Station der Müglitztalbahn Heidenau - Altenberg. Gut erreichbar über die Müglitztalstraße S 178 bleibt die Stadt durch ihre Lage in einem Seitental vom Durchgangsverkehr verschont. Gerade diese Ruhe und Beschaulichkeit eines Landstädtchens sind die besonderen Vorzüge des Erholungsortes. Seit 2002 ist Bärenstein ein Stadtteil der Bergstadt Altenberg.
Das aus einer Burg hervorgegangene Schloss (Privatbesitz), der von Bürgerhäusern umsäumte Markt mit dem alten Rat- und Brauhaus in der Mitte des Platzes und die 1734 errichtete älteste originale Post- Distanzsäule Sachsens, stehen unter Denkmalschutz. Ebenso die Kirche, sie birgt im Altarraum als besonderen Schatz die Bildnis- Grabplatten des Gründergeschlechtes, der aus der Schweiz stammenden Ritter von Bernstein.

Im 1895 erbauten neuen Rathaus befindet sich die Heimatstube. Viele Dokumente, Urkunden, Fotos und Exponate ermöglichen einen Blick in die Geschichte des Ortes.

Ausgedehnte Waldgebiete reichen bis dicht an die Stadt heran, ein beschildertes Wanderwegenetz führt um den Ort über aussichtsreiche Höhen zu benachbarten Urlaubsorten.

Bärenstein von Liebenauer HöheBärenstein ist idealer Ausgangs- oder Endpunkt für Wanderungen zu Zielen und Sehenswürdigkeiten, die das Osterzgebirge in reicher Fülle bietet. In nächster Nähe befindet sich die 632 m hohe, dicht bewaldete Sachsenhöhe. Zahlreiche Einbrüche, Schürflöcher und Halden erinnern an längst verlassene Gruben und Schächte. Ein neu angelegter Bergbau- Rundweg erläutert mit zahlreichen Schautafeln den einstigen Abbau und den Umfang des Reviers. Der Rundweg verläuft am beliebten Wanderweg zum Geisingberg (824 m) mit Berggaststätte und Aussichtsturm. Vom Wegkreuz Stadt/Dorf erreicht man nach kurzem Abstieg den Wildpark Osterzgebirge. Reste des Bergbaus findet der aufmerksame Wanderer auch in den stillen Wäldern der Hegelshöhe und des Bielatales, hier führt der Weg zur international bekannten Rennschlitten- und Bobbahn im Altenberger Ortsteil Hirschsprung.
Jenseits der Müglitz bieten die Börnchener und die Liebenauer Höhe umfassende Aussicht.
Das „Haus Anneliese“ verfügt über acht komfortable Ferienwohnungen.
Im Freizeit- und Sportzentrum mit Kinderspielplatz kann sich der Gast auf der modernen Kegelbahn in der Sportgaststätte „Am Kalkberg“ sportlich betätigen.
Durch die gute Bahnverbindung zu den benachbarten Wintersportzentren Altenberg und Geising ist Bärenstein auch im Winter zu empfehlen.


Top!